Book Series Corpus Christianorum Continuatio Mediaevalis , vol. 215

Raimundus Lullus

Opera latina XXXIII (7-9)

annis 1274-1276 composita

J. Medina (ed)

  • Pages: 620 p.
  • Size:155 x 245 mm
  • Language(s):Latin, Spanish, Catalan
  • Publication Year:2010

  • € 335,00 EXCL. VAT RETAIL PRICE
  • ISBN: 978-2-503-53255-4
  • Hardback
  • Available


Review(s)

"En conjunto, un bello volumen, en el que se conjugan el rigor y la óptima presentación. Tanto el editor, Jaume Medina, como sus colaboradores, son grandes expertos en la materia, como vienen demostrando en la edición de las Obras Latinas del Filósofo Iluminado”.

(Jorge M. Ayala, in Revista Española de Filosofía Medieval 17, 2010, p. 232)

Summary

Mit Band XXXIII erscheint der bislang umfangreichste Einzelband in der Reihe der Raimundi Lulli Opera latina. Er umfasst zunächst eine kurze Notiz zum Liber de militia saeculari (op. 7), von dem keine lateinische Version erhalten ist, obgleich die katalanische Originalfassung unter dem Titel Llibre de l’orde de cavalleria zu den am weitesten verbreiteten Werken Lulls gehört. Im Anschluss bietet der Band die lateinischen Ersteditionen der Opera 8 und 9, die Ramon Lull zwischen 1274 und 1276 verfasst hat: De doctrina puerili (op. 8) und Orationes et contemplationes intellectus (op. 9).

Die Doctrina puerilis, die Lull als eine Art "Handbuch des Allgemeinwissens für Kinder und Jugendliche" geschrieben und seinem Sohn gewidmet hat, bietet in 100 Kapiteln einen enzyklopädischen Überblick sowohl über die zentralen Inhalte des christlichen Glaubens als auch über das Wissen seiner Zeit, wie es sich in den Artes liberales und den universitären Wissenschaften manifestierte. Darüber hinaus stellt Lull allgemeine Beobachtungen über das menschliche Leben an und gibt Empfehlungen moralischer Art wie auch Ratschläge zu Fragen der Gesundheit und Erziehung. Da das ursprünglich auf Katalanisch abgefasste Werk in drei unterschiedlichen lateinischen Übersetzungen erhalten ist, hat der Editor sich entschlossen, eine vierspaltige Textausgabe zu erarbeiten, in der die katalanische Originalfassung zusammen mit den drei Übersetzungen in synoptischem Druck erscheint.

In den mystisch-spekulativen Orationes et contemplationes intellectus führen die drei Seelenkräfte Verstand, Gedächtnis und Wille ein allegorisches Gespräch in zehn Teilen. Diese sind der Existenz Gottes und seinen neun Grundwürden bonitas, magnitudo, aeternitas, potestas, sapientia, voluntas, perfectio, gloria und virtus gewidmet, zu deren Betrachtung sich der Verstand mit Hilfe der beiden anderen Seelenkräfte erhebt.

Der Editor, Jaume Medina, ist Inhaber der Lehrstuhls für lateinische Philologie an der Universitat Autònoma de Barcelona.

TABLE OF CONTENTS

Raimundus Lullus — Liber de doctrina puerili (op. 8) (versio II: translatio Latina sec. codd. München, Clm. 10548 [M] et 10549 [N]) — ed. J. Medina

Raimundus Lullus — Liber de doctrina puerili (op. 8) (versio III: translatio Latina sec. cod. Lyon, Bibl. Publ., Fonds Général 258) — ed. J. Medina

Raimundus Lullus — Liber de doctrina puerili (op. 8) (versio IV: translatio Latina sec. cod. Palma de Mallorca, Bibl. Publica, 1072) — ed. J. Medina

Raimundus Lullus — Orationes et contemplationes intellectus (op. 9) (translatio latina e textu catalano) — ed. J. Medina