Book Series Corpus Christianorum Continuatio Mediaevalis , vol. 228

Sicardus Cremonensis

Mitralis de officiis

Gabor Sarbak, L. Weinrich (eds)

  • Pages: 850 p.
  • Size:155 x 245 mm
  • Language(s):Latin, German
  • Publication Year:2008

  • € 395,00 EXCL. VAT RETAIL PRICE
  • ISBN: 978-2-503-05281-6
  • Hardback
  • Available


Be sure to check out also the German translation of this text by L. Weinrich (CCT 9)

Summary

Das vorliegende Werk ist eine umfassende Darstellung der Liturgie seiner Zeit, verfasst um 1205. In neun Büchern werden geschildert: I das Kirchengebäude (einschließlich des künstlerischen Schmucks), II die Kleriker (Ordination und Tracht), III die Messe, IV das Offizium, V-VIII das Kirchenjahr (gegliedert nach den Festkreisen), IX Heiligenfeste. Dieser Aufbau und viele Passagen des Werks wurden (1286) von Wilhelm Durandus (Rationale divinorum officiorum, CC CM 140-140B) übernommen.

Sicard berücksichigt besonders die Literatur des 11. Jahrhunderts. Bei der Begründung der Riten legt er sich nicht auf eine einzige Theorie fest. Er deutet allegorisch; neben historischen Aspekten bietet er stets umfangreiche christologische Bezüge. Seine profunde Kenntnis der Bibel hilft ihm dabei sichtlich. Ein Lehr- oder Unterrichtsbuch kann man im Mitralis nicht sehen, dafür ist es zu literarisch und nicht didaktisch genug. Eher will Sicard beim Leser durch bessere Kenntnis der Materie die Liebe zur Liturgie stärken.

Nur wenige Handschriften sind, zum Teil unvollständig, erhalten. Die editio princeps von J.-P. Migne (PL 213) basiert nur auf einer Handschrift des 19. Jahrhunderts.

TABLE OF CONTENTS

Sicardus Cremonensis — Mitralis de officiis — ed. G. Sarbak, L. Weinrich