Skip Navigation Links

Das Magnificat in der frühen Neuzeit
Maria „inter“ confessiones

C. Wiesenfeldt, S. Feinen (eds.)
approx. 274 p., 94 b/w ill., 190 x 290 mm, 2017
ISBN: 978-2-503-57776-0
Languages: German, English
PaperbackPaperback
The publication is in production.The publication is in production. (10/2017)
Retail price: approx. EUR 90,00 excl. tax
How to order?

Neben der Messe ist das Magnificat die bedeutendste geistliche Musikgattung des 15. und 16. Jahrhunderts. Beinahe jeder Komponist der Zeit, sei er katholisch oder evangelisch, hat mindestens eine Vertonung der biblischen Vorlage angefertigt. Der vorliegende Band, der sich der Gattung erstmals systematisch zuwendet, versammelt daher neben Artikeln zu zahlreichen einzelnen Werken und Sammlungen auch Beiträge zu literarischen, frömmigkeitsgeschichtlichen und konfessionspolitischen Kontexten. Nur die breite Kontextualisierung des Magnificat kann zum Verständnis beitragen, welche Gestaltungsmöglichkeiten der Komponist im jeweiligen liturgischen Umfeld überhaupt hatte.

Table of Contents

Christiane Wiesenfeldt — Introduction: The Magnificat as a Multimedia Genre

Konfessionelle Perspektiven

Wolfgang Beinert — Die mariologische Bedeutung des Hymnus Magnificat (Lk 1,46–55)

Christoph Burger — Martin Luthers Deutung des Magnificat verglichen mit jener von Thomas Müntzer und Huldrych Zwingli

Gattungsgeschichtliche Prämissen

Winfried Kirsch — Kompositorische Aspekte der Magnificat-Vertonungen im 16. Jahrhundert

Joseph Sargent — Mode, Tone, and Liturgy in the Renaissance Magnificat

Kontextuelle Aspekte

Eva Esteve — Santa Maria de la O. Origin and Dissemination of the Feast up to the 16th Century

Jörg Bölling — Magnificentia und Magnificat. Zur Papstliturgie der Renaissance

Matthias Attig — Maria und das Poetische. Eine sprachwissenschaftliche Untersuchung zu einer deutschen Fassung des Salve regina

Gary Waller — The Magnificat in Early Modern Culture

Werke und Quellen

Martin Ham — The English Magnificat through a Period of Change

Bradley Brookshire — Traces of the Magnificat: Emblems of Marian Devotion in William Byrd’s My Lady Nevell’s Book

Kai Marius Schabram — Johann Walter und das Magnificat. Gattungsgeschichtliche und musikanschauliche Aspekte der Magnificat octo tonorum (1557)

Stefan Menzel — Der Lobgesangs Mariens in lutherischem Gewand. Die Magnificat-Antiphonen Georg Forsters

Michael Chizzali — Antonio Scandellos Magnificat octavi toni – eine mitteldeutsche Avantgardemusik?

Stefan Gasch — Ad incomparabilem virginem Mariam Marienfrömmigkeit am Münchner Hof Herzog Wilhelms IV. und Ludwig Senfls Magnificatzyklus

Andreas Pfisterer — Der Magnificat-Zyklus Christian Hollanders und die Tradition der habsburgisch-österreichischen Kapellen

David Crook — A Twelve-Mode Magnificat Cycle by Christoph Demantius

Christine Getz — The Magnificats of Filippo Lomazzo’s Flores praestantissimorum viorum (1626) in Marian Devotion at Santa Maria Segreta and Santa Maria dei Servi in Milan

Interest Classification:
Fine Arts & Performing Arts
Musicology
Recreational & performing arts

This publication is also distributed by: ISD
Privacy Policy - Terms and Conditions © 2017 Brepols Publishers NV/SA - All Rights Reserved