Skip Navigation Links
Corpus Christianorum
Jakob von Vitry, Thomas von Cantimpré
Das Leben der Maria von Oignies

I. Geyer (ed.)
Add to basket ->
223 p., 4 b/w tables, 156 x 234 mm, 2014
ISBN: 978-2-503-55108-1
Languages: German
PaperbackPaperback
The publication is available.The publication is available.
Retail price: EUR 50,00 excl. tax
How to order?
Online content: http://www.brepolsonline.net/action/showBook?doi=10.1484%2FM.CCT-EB.5.105898
Erste deutsche Übersetzung der Lebensbeschreibung der mittelalterlichen Mystikerin Maria von Oignies.

In diesem Band liegt zum ersten Mal eine deutsche Übersetzung der lateinischen Vita der Maria von Oignies vor. So wird dieses hagiographisch, literarisch und spirituell bedeutende Werk aus dem frühen 13. Jahrhundert einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Diese Vita ist unter vielen Aspekten bedeutsam und von heutigem Interesse. Denn sie gibt Zeugnis von einer hochmittelalterlichen Begine und Mystikerin, die in ständiger inniger Gottesverbindung eine rigorose Askese lebt, faszinierende mystische Erfahrungen hat, als Visionärin und Prophetin Vorhersagen gibt, mit der siebenfachen Geistgabe begnadet wird und Ereignisse des Irdenlebens Jesu imaginiert.

Der zugrundeliegende Text dieses Bandes erschien in der Reihe Corpus Christianorum Continuatio Mediaevalis als Iacobus de Vitriaco, Vita Marie de Oegnies (CCCM 252), herausgegeben von R. B. C. Huygens. Die Ziffern am Seitenrand verweisen auf die entsprechenden Seiten der Edition.

Iris Geyer wurde 1991 mit der Arbeit "Maria von Oignies. Eine hochmittelalterliche Mystikerin zwischen Ketzerei und Rechtgläubigkeit" in Heidelberg promoviert. Sie arbeitet als evangelische Pfarrerin an der Auferstehungskirche in München. Zuletzt, im Jahr 2012, erschien von ihr, in Zusammenarbeit mit Maike Schmauß, "Übers Wasser gehen. Wie die Bibel hilft, nicht im Alltag zu versinken".
Review

"(...) remarquable travail de traduction mené par Iris Geyer et on ne peut qu'accueillir avec enthousiasme une nouvelle publication qui aide à mieux connaître la place et le rôle des femmes dans l'Église." (Anne-Laure Méril-Bellini delle Stelle, in: Sehepunkte, 14 (2014), Nr. 9 [15.09.2014], www.sehepunkte.de/2014/09/24937.html)

"Erfreulich ist die sehr gute Auffindbarkeit von Bibelzitaten im Fliesstext, durch einen Apparat unter dem Text und ein Bibelstellenregister. (...) Vor allem der Übersetzungsteil kann eine nützliche Hilfe für deutschsprachige Studierende sein und so zur weiteren Rezeption dieser wichtigen Quellen beitragen." (Vera von der Osten-Sacken, in: Francia-Recensio, 2014/4, http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2014-4/MA/vitry_osten-sacken)

"La traduction d'I. Geyer est la première qui s'appuie sur le texte rétabli, et l'É. nous présente (...) une version allemande très utile et lisible" (Letha Böhringer, dans: Le Moyen Âge, 120 (3-4), 2014, p. 814-815)

"(...) Cette dense présentation ouvre la voie à la traduction, cœur du travail d'I. Geyer. Celle-ci se révèle particulièrement soignée: en attachant une grande importance à chaque terme employé, la traductrice s'efforce en effet d'éclaircir certains passages obscurs (...). En somme, cette édition de Brepols nous ramène une nouvelle fois à la question de la définition du volume parfait pour le chercheur: celui-ci devrait idéalement réunir l'œuvre du philologue, du traducteur et de l'historien." (Anne-Laure Méril-Bellini delle Stelle, dans: Revue Belge de Philologie et d'Histoire, 2014/2)

Series Branch:
Corpus Christianorum
Corpus Christianorum in Translation
Interest Classification:
Religion (including History of Religion) & Theology
Christian devotion & forms of religious expression
Hagiographical writings & the cult of saints
Christian Church : religious orders
Women's orders (nunneries, beguinages etc.)
Classics, Ancient History, Oriental Studies
Latin literature
Medieval Latin literature

Privacy Policy - Terms and Conditions © 2017 Brepols Publishers NV/SA - All Rights Reserved