Skip Navigation Links
Caesarius von Heisterbach
Dialogus Miraculorum - Dialog über die Wunder

N. Nösges, H. Schneider (eds.)
Add to basket ->
X+401 p., 125 x 195 mm, 2009
ISBN: 978-2-503-53220-2
Languages: Latin, German
PaperbackPaperback
The publication is available.The publication is available.
Retail price: EUR 40,10 excl. tax
How to order?

Caesarius von Heisterbach, circa 1180 in Köln oder der näheren Umgebung geboren und dort aufgewachsen, wurde 1199 Mönch im Zisterzienser-Kloster Heisterbach im Siebengebirge; um 1240 versiegen die Quellen über ihn. Sein Hauptwerk, der Dialogus miraculorum enthält rund 750 Kurzgeschichten (exempla), die Caesarius nach zwölf Themenkreisen (distinctiones) geordnet hat. Die Beliebtheit seiner Sammlung zeigt sich insbesondere darin, daß mehr als hundert mittelalterliche Handschriften seines Dialogus bekannt sind.

Um das Werk lebendig zu gestalten, hat Caesarius die einzelnen exempla in einen Dialog zwischen einem Mönch in der Rolle des Novizenmeisters und einem Novizen eingekleidet. Beide bleiben anonym, doch tritt hinter dem Mönch die Gestalt des Caesarius hervor, der selbst Novizenmeister war. Die präzisen Schilderungen des mittelalterlichen Lebens thematisieren zum Beispiel den harten klösterlichen Alltag oder berichten von Ereignissen, die sich im kollektiven Gedächntnis der Zeit fest einbrannten, wie die Flutkatastrophe von Friesland. Caesarius fängt in seinem Dialogus miraculorum die facettenreiche Welt zu Beginn des 13. Jahrhunderts wie in einem Kaleidoskop ein.

Band 1 enthält die Einleitung, Inhaltsverzeichnis (Index Capitulorum) und die ersten beiden Distinktionen (De conversione, De contritione). Band 2 die Distinktionen 3 und 4 (De confessione, De tentatione), Band 3 die Distinktionen 5-7 (De daemonibus, De simplicitate, De sancta Maria), Band 4 die Distinktionen 8-10 (De visionibus, De corpore Christi, De miraculis), Band 5 die Distinktionen 11 und 12 (De morientibus, De praemio mortuorum) sowie Bibliographie und Register.

Mit dieser Ausgabe wird die erste vollständige deutsche Übersetzung vorgelegt.

Nikolaus Nösges ist Pfarrer im Ruhestand in Essen.  

Horst Schneider ist Privatdozent für Byzantinische und Neugriechische Philologie und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Redaktion Fontes Christiani.

Review
"Nikolaus Nösges und Horst Schneider haben mit der zweisprachigen Neuausgabe ein nützliches Arbeitsmittel zur weiterführenden wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem "Dialogus miraculorum" und v.a.  für die Lehre geschaffen" (Anja Ostrowitzki, in: Sehepunkte 11 (2011) Nr. 3 (15.03.2011))
Interest Classification:
Classics, Ancient History, Oriental Studies
Latin literature
Medieval Latin literature
Medieval & Renaissance History (c.400-1500)
Medieval History (400-1500) : subperiods
Central Middle Ages (c.900 -1250)

Privacy Policy - Terms and Conditions © 2017 Brepols Publishers NV/SA - All Rights Reserved